Katja Müller

Listenplatz

13

Wahlkreis

70
Beruf: Sozialpädagogin, Fachberaterin für Jugendarbeit
Alter: 48 Jahre
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2
Hobbys: neue Landschaften erkunden, wandern und radeln, mich engagieren
Telgte ist für mich eine tolle Stadt (in der richtigen Größe) zum (Familien-) Leben und mit viel Potential.
Ich will mich in den kommenden Jahren vor allem darum kümmern, dass
• wir der Klimakrise durch klimafreundliche Verkehrslösungen und regenerative Energien begegnen. Neue Projekte und Bauvorhaben sollten ökologisch ausgerichtet sein und Zukunft sichtbar machen – und keine Fortsetzung überholter Pläne wie der vierspurige Ausbau der B51.
• Telgte ein guter Lebensort für Kinder, Jugendliche und Familien ist. Dafür gibt es immer noch etwas zu verbessern: Ausreichende, bezahlbare und personell gut ausgestattete Bildungs- und Betreuungsangebote in Kita, Schule und Ganztag. Dafür müssen wir mehr investieren.
• wir die Vielfalt in Telgte und die Freizeitmöglichkeiten von Sport, Musik und Jugendarbeit gemeinsam gestalten und noch besser aufeinander abstimmen. Alle sollten die gleichen Chancen bekommen. Die Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig, aber auch wie labil die Infrastruktur für Familien ist.
• wir einen attraktiven  Abenteuer- oder Wasser- Spielplatz in den Emsauen bekommen.
• die regionale Erzeugung, der Einkauf und die Vermarktung vor Ort gestärkt werden. Wir haben engagierte Erzeuger*innen und Gewerbetreibende in Telgte. Sie brauchen Unterstützung für ihre Standorte und eine attraktive Innenstadt.
• wir uns um diejenigen kümmern, die benachteiligt sind, die wenig Geld, kein eigenes Haus, keinen guten Job haben oder zu uns geflüchtet sind. Wir haben die Verantwortung, dass es allen Menschen in Telgte gut geht und sie ihre Talente und Fähigkeiten nutzen können.